Preisverleihung krönt Ideen-Wettbewerb „Sagenhaftes Mittelsachsen“

18.12.2022

Am Freitag wurden die Gewinner des Ideen-Wettbewerbs „Sagenhaftes Mittelsachsen“ prämiert. Wirtschaftsförderin Kerstin Kunze und der Vorsitzende des Regio Döbeln e. V. Dr. Manfred Graetz zeichneten die besten Vorhaben, die zu den mittelsächsischen Sagen eingereicht worden waren, aus.

Unter den preisgekrönten Ideen tummeln sich ein „Spitzstein-Sorbet“, ein „Berggeist“, „Ritter Hans“ und eine „Kräuterhexe“. Im Untergrund von Döbeln, im alten Postkeller, herrscht gespannte Stille. Noch vor wenigen Wochen tagte die Jury zum Wettbewerb „Sagenhaften Mittelsachsen“. Alle bis zum Stichtag im Oktober eingereichten Ideen wurden gesichtet, diskutiert und anhand der Wettbewerbskriterien bewertet. Nun war der Moment der Prämierung gekommen, denn bis dahin war noch kein Gewinnername durchgesickert und die Spannung entsprechend groß.

Den Wettbewerb zum gleichnamigen Projekt „Sagenhaftes Mittelsachsen“ lobte die Fördergesellschaft Regio Döbeln e. V. in Zusammenarbeit mit dem Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung im Landratsamt aus. Das Projektmanagement organisierte und begleitete den Wettbewerb. Ziel ist es, die Sagen, die in den vielen kleinen Orten im Landkreis schlummern, zu wecken, sie erlebbar zu machen und das kulturelle Erbe in Wert zu setzen. Es sollten innovative Ideen prämiert werden, die neue „sagenhafte“ Angebote und Produkte beinhalten. „Sagen spielen eine ganz besondere Rolle, wenn es um die Identifikation mit einer Region. Sie wird greifbarer“, ist sich Kerstin Kunze, Referatsleiterin für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, sicher. „Dass sich viele Mittelsachsen eine Verbindung mit Sagen haben, zeigen die knapp 20 Beiträge, die in kürzester Zeit aus dem ganzen Landkreis beim Projektmanagement eingegangen sind und die allesamt kreativ“, so Kerstin Kunze.

In der Kategorie „Vereine & Privatpersonen“ ging der 1. Platz an den Heimatverein Schrebitz e. V. Dieser möchte mit dem Projekt „Sagenhaftes Schrebitz“ die Sagen in der Region erlebbar machen. Der 2. Platz ging an den Berggeist vom Treppenhauer, eingereicht von der Mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg e. V. Den 3. Platz belegte die Idee zu einer Sagenwanderung, eingereicht von Katrin Miersch.

In der Kategorie „Schulen“ gewann die Grundschule Sayda mit ihrem „sagenhaften Schulprojekt“ gefolgt von dem Projekt „Wo Sagen, Mystik und Bergbau verschmelzen“ aus Halsbrücke sowie eine Sagenwanderung in Waldheim, eingereicht von der Förderschule Waldheim. Dr. Manfred Graetz, Landrat a. D. und Vorsitzender des Vereins Förderregion Regio Döbeln e. V.,  übergab den Kindern und Jugendlichen die Preise, die wie in den anderen Kategorien auch, mit jeweils 500 Euro für die 1. Plätze, 300 Euro für die 2. Plätze und 200 Euro für die 3. Plätze dotiert waren. Die Preisgelder stellte der Verein Förderregion Regio Döbeln e. V. zur Verfügung.

In der Kategorie „Unternehmen“ überreichte Wifö-Chefin Kerstin Kunze den 1. Platz an Sven Fochtmann, der die Jury mit seinem „Spitzstein-Sorbet“ überzeugte. Auf dem 2. und 3. Platz folgten die Naturseife „Kräuterhexe“ von der Striegistaler Seifenmanufaktur „Frische Erleben“ und die Wurstwaren mit der Marke „Ritter Hans“, die vom Vorwerk Limmritz eingebracht worden war. 

„Über den tatsächlichen Gewinn des Wettbewerbs dürfen wir uns alle freuen,“ zeigt sich Dr. Manfred Graetz überzeugt. „Jede eingereichte Idee zeigt, wie sehr die Mittelsachsen mit ihrer jeweiligen Region verbunden sind. Sie machen Mut, innovative Ideen auf den Weg zu bringen und dabei auf die Wurzeln zu bauen, die uns von Generation zu Generation hier in Mittelsachsen wachsen lassen“, so Graetz.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und dem Projekt „Sagenhaftes Mittelsachsen“ gibt es unter www.sagenhaftes-mittelsachsen.de.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation