Ehrenamtsförderung

Ehrenamtsförderung

Allgemeine Informationen

Der Landkreis Mittelsachsen fördert aus dem kommunalen Ehrenamtsbudget entsprechend der Richtlinie zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vom 27. März 2019 Maßnahmen im Landkreis Mittelsachsen.

Zuwendungsfähig sind Projekte, Maßnahmen oder Vorhaben zur Gewinnung von Bürgern für ein Ehrenamt, zur Unterstützung der Ausübung eines Ehrenamtes, zur  Anerkennung und Würdigung Ehrenamtlicher oder die Anschaffung geringwertiger Wirtschaftsgüter, die im Zusammenhang mit der Ausübung eines Ehrenamtes stehen, keine Förderung von Investitionen und Personalausgaben

Zuständigkeiten

Büro Landrat

Besucheradresse:
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

Postadresse:
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

Telefon: 03731 799-3374
Fax: 03731 799-3322
buero.landrat[at]landkreis-mittelsachsen.de

zum zuständigen Bereich
Ansprechpartnerin für die Ehrenamtsförderung

Manuela Nützenadel
Telefon: 03731 799-3383
ehrenamt[at]landkreis-mittelsachsen.de

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts sowie natürliche Personen, die ehrenamtlich tätig sind

Es sind keine Eigenmittel erforderlich, eine Förderung bis 100 Prozent ist möglich.

Verfahrensablauf

Antragstellung

Anträge können mit rechtsverbindlicher Unterschrift und der Empfehlung der Kommune (siehe Antragsformular) bei der Stadt-/Gemeindeverwaltung oder direkt beim

Landratsamt Mittelsachsen
Büro Landrat
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

eingereicht werden.

E-Mail-Kontakt ist unter ehrenamt@landkreis-mittelsachsen.de möglich.

Bewilligung

Der Zuschuss wird mit schriftlichem Bewilligungsbescheid als Festbetragsfinanzierung im Rahmen einer Projektförderung ausgereicht. Die beantragte Maßnahme muss im jeweiligen Haushaltsjahr begonnen und abgeschlossen werden.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

Der letzte Mittelabruf muss bis spätestens 31. Oktober des Haushaltjahres erfolgen.

Verwendungsnachweis

Ein Verwendungsnachweis in einfacher Form (Belegliste und Sachbericht) sind bis zum 30. Januar des Folgejahres beim Landratsamt Mittelsachsen, Büro Landrat, einzureichen.

Originalbelege sind durch den Antragsteller fünf Jahre aufzubewahren und im Prüffall vorzulegen.

Fristen

Antragsfrist ist für 2019 der 30. April 2019,
ab 2020 der 31. Januar eines jeden Jahres.

Wichtig

Es wird darauf hingewiesen, dass mit dem Kommunikationsmittel (E-Mail) Verfahrensanträge oder Schriftsätze nur rechtswirksam unter Einhaltung der beschriebenen Bedingungen eingereicht werden können. Des Weiteren können auf diesem Weg Verwaltungsakte oder Entscheidungen von Gerichten nicht wirksam bekannt gegeben beziehungsweise zugestellt werden. Sollte Ihre Nachricht Entsprechendes beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax oder auf dem Postwege unbedingt erforderlich.