Fördermittel für Salzschwebebad und Produktion von Ingwerpflanzen

29.06.2020

Dr. Lothar Beier, der erste Beigeordnete des Landrates, hat am 26. Juni zwei Fördermittelbescheide im Rahmen des europäischen Förderprogramms zur Regionalentwicklung (LEADER) nach Sayda und Sohra gebracht. Beide Maßnahmen befinden sich im LEADER-Gebiet „Silbernes Erzgebirge“, eine von sechs Regionen, die ganz oder anteilig im Landkreis Mittelsachsen liegen.

Ein Fördermittelbescheid ging nach Sayda. Dort soll am Gasthof „Kleines Vorwerk“ ein barrierefreies Salzschwebebad entstehen. Geplant ist ein Wellnessbereich einschließlich eines Salzschwebebades sowie Sanitär- und Behandlungsräume mit barrierefreier Zuwegung. Der komplette Baukörper wird dabei in einem natürlichen Geländesprung mit vorgelagerter Terrasse integriert. Das Dach des gesamten Bereiches soll als begrüntes Flachdach ausgebildet werden. Neben der baulichen Herstellung der Anlage ist ein Marketingpaket zur gezielten und professionellen Vermarktung der neuen Gesundheits- und Wellnessangebote Bestandteil des Vorhabens.

Das Vorhaben wird gemäß Beschluss des regionalen Entscheidungsgremiums der LEADER-Region „Silbernes Erzgebirge“ gefördert, der Fördersatz beträgt 80 Prozent.

Beim zweiten Vorhaben handelt es sich um ein Modellprojekt zur lichtstimulierten Produktion von Ingwerpflanzen in Bobritzsch-Hilbersdorf.

Dabei soll eine völlig neue Technologie zur Anwendung kommen, um im Wesentlichen den Wurzelbereich zielgerichtet zu intensivieren und dabei Wurzeln mit hohem Wirkstoffgehalt zu erzeugen. Dieses Vorhaben einer automatischen Minifabrik für die Ingwer-Produktion ist die erste praktische Anwendung von Forschungsergebnissen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

Im Rahmen des Vorhabens sollen vorhandene Räumlichkeiten der zweiten Etage einer Scheune so hergerichtet werden, dass dort die Produktion durch Lichtstimulierung der Ingwerpflanzen erfolgen kann. Somit würde in Sohra einerseits eine völlig neue Produktpalette entstehen und andererseits würde es die Voraussetzungen für weitere ähnliche Technologien schaffen.

Mit dem Vorhaben entstehen zirka 200 Quadratmeter Gewerbefläche und 1,5 neue Arbeitsplätze.

Das Vorhaben wird gemäß Beschluss des regionalen Entscheidungsgremiums der LEADER-Region „Silbernes Erzgebirge“ mit 40 Prozent gefördert.

„Tourismus und Landwirtschaft sind zwei wichtige Stützen der Wirtschaftsentwicklung im Landkreis“, sagt Dr. Lothar Beier. Beide Bereiche stehen aus unterschiedlichen Gründen vor großen Herausforderungen. Der Tourismus muss so rasch wie möglich die coronabedingten Ausfälle kompensieren, die Landwirtschaft braucht innovative Konzepte, um sich auch auf veränderte Rahmenbedingungen, besonders mit Blick auf Klima und Nachhaltigkeit, einzustellen. „Die beiden Vorhaben stehen stellvertretend für eine ganze Reihe innovativer Ideen und Projekte, mit denen die Unternehmen und Forschungstreibenden im Landkreis sich den Herausforderungen stellen, egal ob aktuell-krisenbedingt oder mittelfristig-strukturell“, so der erste Stellvertreter des Landrates. Die Fördermöglichkeiten der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen, die durch das Landratsamt Mittelsachsen bewilligt werden, ermöglichen und unterstützen die Umsetzung.

LEADER ist ein Förderinstrument der Europäischen Union zur Stärkung und Weiterentwicklung der ländlichen Räume. Anhand der selbst entwickelten regionalen Schwerpunktsetzung und Förderstrategie entscheiden die Regionen eigenständig über die Vorhaben, die den selbst gesteckten Zielen am besten gerecht werden. Die Landratsämter sind als Bewilligungsbehörde aktiv in die vielfältigen Ideen und Vorhaben zur Regionalentwicklung eingebunden.

Die aktuelle LEADER-Förderperiode läuft seit 2014 und endet in diesem Jahr. Für den Landkreis Mittelsachsen werden dann insgesamt mehr als 600 Einzelvorhaben mit einem Fördervolumen von rund 50 Millionen Euro zur Bewilligung gekommen sein. In Sachsen laufen derzeit die Vorbereitungen für die neue Förderperiode.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation