Neue Runde: Unser Dorf hat Zukunft

06.03.2020

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in diesem Jahr in eine neue Runde. Orte mit bis zu 3 000 Einwohner können mitmachen. Die Bewerbungsfrist läuft auf Kreisebene bis zum 29. Mai.

„Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer in diesem Jahr, denn hier wird immer wieder deutlich gezeigt, wie attraktiv der ländliche Raum ist“, so Landrat Matthias Damm. Rund 60 Prozent der Menschen im Freistaat leben im ländlichen Raum, der zwar politisch in den letzten Jahren mehr im Fokus stand und steht, aber von vielen noch unterschätzt werde. „Viele Menschen engagieren sich meist ehrenamtlich für ihren Ort und sorgen für eine aktive Dorfgemeinschaft. Die Mühen können mit dem Wettbewerb gewürdigt werden“, so Damm. Bei einer erfolgreichen Teilnahme auf Landkreisebene kann der jeweilige Ort beim Ausscheid auf Landesebene mitmachen.

Erstmals wird den teilnehmenden Orten mit der „Dorfwerkstatt“ eine professionelle Begleitung während des Wettbewerbs angeboten. Dörfer, die eine „Dorfwerkstatt“ durchführen wollen, erhalten die Unterstützung kostenfrei und direkt im Ort in Form von moderierten Workshops und fachlicher Expertise, um ihre Projekte zu entwickeln. „In meiner Amtszeit habe ich viele tolle Dörfer kennengelernt, hier ist ganz viel Potential für eine erfolgreiche Teilnahme“, erklärt Landrat Matthias Damm. „Jedes Dorf ist besonders. Ich möchte alle Dörfer aufrufen, sich zu beteiligen und die Anregungen und den neuen Schwung aus dem Wettbewerb für sich zu nutzen“, so der zuständige Staatsminister Thomas Schmidt in einer Mitteilung. Bewertet werden beispielsweise Entwicklungskonzepte, soziale und kulturelle Aktivitäten sowie die Grüngestaltung. Dafür werden die Orte von einer Jury besucht.

2017 gewann Schönerstadt den Dorfwettbewerb auf Kreisebene, 2014 Gersdorf und 2011 Schellenberg.

Angesiedelt ist der Wettbewerb im Landratsamt im Referat Bauantragsbearbeitung.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation