Vergabeverfahren für das letzte große Breitband-Clusterprojekt beginnt

07.07.2020

Cluster D umfasst die förderfähigen Anschlüsse in den Kommunen Erlau, Königsfeld, Mittweida sowie Teilgebiete von Rochlitz und Seelitz. In dem Gebiet gelten mindestens 1 974 Anschlüsse als unterversorgt, hinzu kommen sieben Schulen mit erhöhtem Bandbreitenbedarf.

Für das letzte der großen Clusterprojekte  des Landkreises beginnt das Vergabeverfahren mit der Anmeldefrist für den Teilnehmerwettbewerb. Cluster D umfasst die förderfähigen Anschlüsse in den Kommunen Erlau, Königsfeld, Mittweida sowie Teilgebiete von Rochlitz und Seelitz.  Das Vergabeverfahren erfolgt in zwei Losen, konkret mit der Veröffentlichung der Konzessionsbekanntmachung und den Verfahrensbedingungen für den Teilnahmewettbewerb im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union TED (Tenders Electronic Daily). 

Seit heute um 09:00 Uhr kann die veröffentlichte Bekanntmachung unter folgenden Links 2020/S 129-317819 eingesehen werden. Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E48399493. Der Teilnahmewettbewerb läuft für beide Lose bis zum 6. August 2020, 12:00 Uhr.

Interessierte Telekommunikationsunternehmer müssen sich bis dahin gemeldet und ihre Eignung (Fachkunde, Marktpräsenz, vergaberechtliche Grundforderungen) nachgewiesen haben.

Gegenstand der Ausschreibung (Dienstleistungskonzession) ist die Vergabe von Zuwendungsmitteln zur Erschließung von unterversorgten Gebieten im Cluster D des Landkreises Mittelsachsen mit schnellen und zukunftsfähigen Breitbandinternetanschlüssen (Aufbau und Betrieb eines Breitbandnetzes). Das Ziel der Fördermaßnahme liegt in der umfassenden und flächendeckenden Versorgung von privaten Haushalten, Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Bildungseinrichtungen mit Breitbandinternetanschlüssen und entsprechenden Diensten. „Dabei sind für alle Anschlussnehmer zuverlässige Bandbreiten von einem Gbit/s zu gewährleisten. Für die im Projekt enthaltenen Schulen und Krankenhäuser hat der Ausbau wegen des besonderen Bandbreitenbedarfs im Up- und Download symmetrisch zu erfolgen, auch eine wichtige Vorrausetzung für die Ertüchtigung von Institutionen im Zusammenhang mit dem Digitalpakt Schule“, erklärt Breitbandkoordinator Mattias Borm.

In dem Gebiet gelten mindestens 1 974 Anschlüsse als unterversorgt, hinzu kommen sieben Schulen mit erhöhtem Bandbreitenbedarf. Als unterversorgt gelten alle förderfähigen Anschlüsse, die mit weniger als 30 Mbit/s versorgt sind und für die keine eigenwirtschaftliche Ausbaumeldung eines Telekommunikationsunternehmens für den Zeitraum von drei Jahren beginnend ab Februar 2019 vorliegt. Das Ausbauvolumen liegt bei rund 38,8 Millionen Euro.

Informationen zum Projekt unter: www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/projekte/breitband/breitband-cluster-d.html

Entsprechend des Terminplanes erfolgt die nächste Veröffentlichung bis spätestens zur 29. Kalenderwoche zum Sonderprojekt Schulen (Freiberg und Niederwiesa)  

Die Bauphase für alle Projekte ist von 2021 bis 2024 geplant. Die konkreten Bauplanungen in den Projekten sind von den Genehmigungsanforderungen und auch von den Realisierungsvorstellungen der beauftragten Unternehmen abhängig.

Eine Übersicht über alle Projekte gibt es hier: www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/projekte/breitband/breitbandkarte.html

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation