Elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) beantragen

Elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) beantragen

Allgemeine Informationen

Seit dem 1. September 2011 erhalten Sie den Aufenthaltstitel in Form einer Scheckkarte mit elektronischen Zusatzfunktionen. Säuglinge und Kinder erhalten ebenfalls eine eigene Karte. Im Karteninneren besitzt der elektronische Aufenthaltstitel (eAT) einen kontaktlosen Chip. 

Er speichert 

  • biometrische Merkmale (Foto, ab sechs Jahren zwei Fingerabdrücke),
  • Nebenbestimmungen im Zusammenhang mit dem Aufenthaltstitel (zum Beispiel Auflagen) und
  • persönliche Daten. 

Die Karte bietet Ihnen als weitere Funktionen einen elektronischen Identitätsnachweis und eine qualifizierte elektronische Signatur (elektronische Unterschriftsfunktion). Die zuständige Stelle kann diese Funktionen auf Ihren Wunsch ein- oder ausschalten.

Der eAT umfasst folgende Aufenthaltstitel: 

  • Aufenthaltserlaubnis
  • Blaue Karte EU
  • Niederlassungserlaubnis
  • Erlaubnis zum Aufenthalt-EU
  • Aufenthaltskarte für Drittstaatsangehörige, die Familienangehörige von Staatsangehörigen eines EU- oder EWR-Staats sind
  • Daueraufenthaltskarte für Drittstaatsangehörige, die Familienangehörige von Staatsangehörigen eines EU- oder EWR-Staats sind
  • Aufenthaltserlaubnis für Schweizer Staatsangehörige und ihre Familienangehörigen aus Drittstaaten
  • ICT-Karte
  • Mobile ICT-Karte

Zuständigkeiten

Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht

Besucheradresse:
Dr.-W.-Külz-Straße 16
09618 Brand-Erbisdorf

Postadresse:
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg

Voraussetzungen

Der Aufenthaltstitel muss mindestens einen Monat gelten.

Verfahrensablauf

Sie müssen den elektronischen Aufenthaltstitel persönlich bei der zuständigen Stelle beantragen. Vor Ort werden Ihre Fingerabdrücke erfasst. Kinder ab sechs Jahren müssen ebenfalls ihre Fingerabdrücke abgeben.

Erforderliche Unterlagen

  • Reisepass oder Passersatzpapiere
  • ein biometrisches Lichtbild
  • weitere Unterlagen, abhängig vom Aufenthaltszweck.

Welche Unterlagen benötigt werden, erfahren Sie im Rahmen der Terminvereinbarung beziehungsweise Ihrer Vorsprache zum Termin.

Fristen

Bearbeitungszeit: vier bis sechs Wochen

Kosten

Gebühren für die Niederlassungserlaubnis und der Erlaubnis zum Daueraufenthalt EG (unbefristete Aufenthaltstitel)

  • für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis für Hochqualifizierte 147 Euro
  • für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit 124 Euro
  • für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis in allen übrigen Fällen 113 Euro
  • für die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG 109 Euro

Gebühren für die Aufenthaltserlaubnis, die Blaue Karte EU, die ICT-Karte und die Mobiler-ICT-Karte

  • für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, einer Blauen Karte EU oder einer ICT-Karte 100 Euro
  • für die Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis, einer Blauen Karte EU oder einer ICT-Karte
    a) für einen weiteren Aufenthalt von bis zu drei Monaten 96 Euro,
    b) für einen weiteren Aufenthalt von mehr als drei Monaten 93 Euro,
  • für die durch einen Wechsel des Aufenthaltszwecks veranlasste Änderung der Aufenthaltserlaubnis einschließlich deren Verlängerung 98 Euro,
  • für die Erteilung einer Mobiler-ICT-Karte 80 Euro,
  • für die Verlängerung einer Mobiler-ICT-Karte 70 Euro.

§ 45c AufenthV Gebühr bei Neuausstellung

Für die Neuausstellung eines eAT (zum Beispiel bei Verlust) beträgt die Gebühr 67 Euro.

Aufenthaltskarte/Daueraufenthaltskarte für Familienangehörige von EU-Bürgern, Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis für Schweizer

  • bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres: 22,80 Euro
  • ab Vollendung des 24. Lebensjahres: 28,80 Euro

Gebührenermäßigungen/ Gebührenbefreiungen

Ausnahmen von den obengenannten Gebührensätzen (Gebührenermäßigung, Gebührenfreiheit) können unter anderem für folgende Personenkreise gelten:

  • Stipendiaten,
  • Personen mit humanitären Schutzstatus,
  • Assoziationsberechtigte,
  • Leistungsbezieher nach dem SGB II, SGB XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz,

Sonstiges

Den elektronischen Aufenthaltstitel können Sie wie den neuen Personalausweis für deutsche Staatsangehörige nutzen.

Wichtig

Es wird darauf hingewiesen, dass mit dem Kommunikationsmittel (E-Mail) Verfahrensanträge oder Schriftsätze nur rechtswirksam unter Einhaltung der beschriebenen Bedingungen eingereicht werden können. Des Weiteren können auf diesem Weg Verwaltungsakte oder Entscheidungen von Gerichten nicht wirksam bekannt gegeben beziehungsweise zugestellt werden. Sollte Ihre Nachricht Entsprechendes beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax oder auf dem Postwege unbedingt erforderlich.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation