Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht

Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht

Besucheradresse:
Dr.-W.-Külz-Straße 16
09618 Brand-Erbisdorf

Postadresse:
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg


Fax: 03731 799-3691
auslaenderbehoerde[at]landkreis-mittelsachsen.de

Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht

Stabsbereichsleiter: Martin Gräser

Für Entscheidungen zum Ausländer- und Asylrecht ist der Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht zuständig. Dazu gehören unter anderem die Erteilung/Verlängerung von Aufenthaltstiteln, die Zustimmung/Ablehnung von Visa-Anträgen sowie die Entgegennahme und Prüfung von Verpflichtungserklärungen. Der Bereich ist außerdem Ansprechpartner für aufenthaltsrechtliche Belange der Angehörigen von EU-Staaten und für alle Fragen rund um das Aufenthaltsrecht, der sich rechtmäßig aufhaltenden nichtdeutschen Staatsangehörigen. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Ausstellung von deutschen Passersatzpapieren und die Anordnung aufenthaltsbeendender Maßnahmen sowie die Durchführung des beschleunigten Fachkräfteverfahrens. Der Bereich ist ebenso zuständig für Spätaussiedler und Vertriebene nach Bundesvertriebenengesetz. Außerdem steuert der Bereich das Projekt „AKZESS“: für die ausländische Fachkräfte-Zuwanderung effizient und sensibel.

Aufgrund der Behördenschließung werden folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Die Onlineterminvergabe für den Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht bleibt offen – hierdurch wird gewährleistet, dass Sie Ihr Anliegen in Form einer Terminanfrage einreichen können. Zwar werden die vereinbarten Termine aufgrund der Behördenschließung aktuell abgesagt, allerdings erfolgt dennoch eine Bearbeitung des Anliegens und gegebenenfalls eine Zusendung von Dokumentenverlängerungen oder sonstiger Bescheinigungen

  • Antragstellungen beziehungsweise die Abgabe von Unterlagen soll während der Dauer der Behördenschließung auf postalischem und elektronischem Weg erfolgen

  • Personen, deren visafreier Aufenthalt/Besuchsvisa in Kürze endet und die aufgrund der Corona-Krise an der Ausreise gehindert sind, werden gebeten sich rechtzeitig postalisch, telefonisch oder per E-Mail an den Stabsbereich Ausländer- und Asylrecht zu wenden.

Telefonsprechzeiten aufgrund Behördenschließung ausgedehnt

Montags, mittwochs und freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr
dienstags und donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
unter Telefon 03731 799-3600 

Terminvereinbarungen

Hinweis: Bei Verwendung von E-Mail-Adressen der Anbieter Google-Mail (GMail) oder Hotmail kann es zu Problemen kommen.