Wahlen zum Deutschen Bundestag


19. Deutscher Bundestag 2017

Am 24. September 2017 fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Die Wahlleitung für den Wahlkreis 161 ist beim Landratsamt Mittelsachsen angesiedelt. In diesem Wahlkreis waren rund 208 000 Mittelsachsen aufgerufen die Stimme abzugeben. Die Ergebnisse werden über das Internetportal des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen publiziert:

 

Mehr Informationen:

Weitere Informationen zum Wahltermin und zur Wahl können im Internetauftritt des Bundeswahlleiters nachgelesen werden.


18. Deutscher Bundestag 2013

Am Sonntag, dem 22. September 2013 fand die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Direkt gewählt wurde: Wahlkreis 161 Mittelsachsen - Veronika Bellmann

Amtlich festgestelltes Wahlergebnis:

Wahlkreiseinteilung - Wahlkreis 161 Mittelsachsen (Gebietsstand: 1. Juli 2012)

Altmittweida, Augustusburg, Bobritzsch-Hilbersdorf, Brand-Erbisdorf, Dorfchemnitz, Döbeln, Eppendorf, Flöha, Frankenberg, Frauenstein, Freiberg, Großhartmannsdorf, Großschirma, Großweitzschen, Hainichen, Halsbrücke, Hartha, Kriebstein, Leisnig, Leubsdorf, Lichtenberg, Mittweida, Mochau, Mulda, Neuhausen, Niederstriegis, Niederwiesa, Oberschöna, Oederan, Ostrau, Rechenberg-Bienenmühle, Reinsberg, Rossau, Roßwein, Sayda, Striegistal, Waldheim, Weißenborn, Ziegra-Knobelsdorf, Zschaitz-Ottewig (übrige Kommunen des Landkreises Mittelsachsen siehe Wahlkreis 163 Chemnitzer Umland - Erzgebirgskreis II)

Die Wahlkreiseinteilung des Wahlkreises 161 Mittelsachsen kann auch im Internetauftritt des Statistischen Landesamtes eingesehen werden.

Die Wahlergebnisse und weitere Informationen können auch im Internetauftritt des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen oder des Bundeswahlleiters eingesehen werden.


17. Deutscher Bundestag 2009

Am Sonntag, dem 27. September 2009 fand die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag  statt. Direkt gewählt wurde: Wahlkreis 162 Mittelsachsen - Veronika Bellmann

Amtlich festgestelltes Wahlergebnis:

Wahlkreiseinteilung - Wahlkreis 162 Mittelsachsen (Gebietsstand: 1. August 2008)

Altmittweida, Augustusburg, Bobritzsch, Bockelwitz, Brand-Erbisdorf, Dorfchemnitz, Döbeln, Ebersbach, Eppendorf, Falkenau, Flöha, Frankenberg, Frankenstein, Frauenstein, Freiberg, Großhartmannsdorf, Großschirma, Großweitzschen, Hainichen, Halsbrücke, Hartha, Hilbersdorf, Kriebstein, Leisnig, Leubsdorf, Lichtenberg, Mittweida, Mochau, Mulda, Neuhausen, Niederstriegis, Niederwiesa, Oberschöna, Oederan, Ostrau, Rechenberg-Bienenmühle, Reinsberg, Rossau, Roßwein, Sayda, Striegistal, Waldheim, Weißenborn, Ziegra-Knobelsdorf, Zschaitz-Ottewig (übrige Kommunen des Landkreises Mittelsachsen siehe Wahlkreis 164 Chemnitzer Umland - Erzgebirgskreis II

Die Wahlkreiseinteilung des Wahlkreises 162 Mittelsachsen kann auch beim Statistischen Landesamtes eingesehen werden.

Die Wahlergebnisse und weitere Informationen können auch im Internetauftritt des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen oder des Bundeswahlleiters eingesehen werden.